Organisationsentwicklung

Im Bereich Organisationsentwicklung ist frischer wind vor allem in folgenden Beratungsfeldern aktiv:

Ein wichtiger Angelpunkt von organisationalem Wandel sind die Einstellungen und die Denk- und Verhaltensmuster der Menschen in einer Organisation. Diese sind stark von bestehenden Organisationszuständen geprägt. Deshalb ist es wichtig, einen Prozess zuzulassen, der es den Organisationsmitgliedern erlaubt, ihre Organisation und deren Führung in einem anderen Setting zu erleben und kritisch zu reflektieren. Die in einem gemeinschaftlich gestalteten Prozess gewonnenen Einsichten und Erfahrungen tragen dann zur Weiterentwicklung einer Organisation bei. Dazu benötigt eine Organisation Partizipationsstrategien, die die von den Veränderungsvorhaben betroffenen Personen gezielt in den Veränderungsprozess einbeziehen. Und das bedeutet, so einfach es auch klingt, aus Betroffenen Beteiligte zu machen.

Strategieentwicklung und –umsetzung
Wir beraten die «Systemspitze» von Unternehmen und Organisationen etwa die Geschäftsleitung oder das verantwortliche  Management-Team bei einer kritischen Auseinandersetzung mit ihren Zukunftsthemen. Dabei steht die Entwicklung von Zielen und Strategien im Vordergrund, die durch die gesamte Organisation getragen werden sollen. Ebenso begleiten wir die Verantwortlichen in Prozessen der Implementierung von bereits bestehenden oder neu definierten Zielen und Strategien. Im Rahmen von Workshops und Konferenzen arbeitet frischer wind überwiegend auf Basis der Methode des Real Time Strategic Change (RTSC). Mit Hilfe dieser bewährten Methode kann strategischer Wandel in Echtzeit erlebt werden. Bei unserer Arbeit gilt immer das Prinzip der Partizipation, d.h. die von der Umsetzung Betroffenen sollten möglichst frühzeitig aktiv und verantwortlich in den Entwicklungs- und Implementierungsprozess von Zielen und Strategien einbezogen werden.

Reorganisations- und Fusionsbegleitung
Wenn Unternehmen und Organisationen auf neue Herausforderungen und Rahmenbedingungen hin ausgerichtet werden, stehen häufig grosse Veränderungen und Umbrüche an. Insbesondere Reorganisationen und Fusionen führen fast immer zu Unsicherheiten und Widerständen bei den Betroffenen. Oft treffen sehr unterschiedliche Kulturen aufeinander, und die veränderten Strukturen und Prozesse müssen von allen Betroffenen mitgetragen werden. Die Entwicklung und Umsetzung von neuen Strukturen und Prozessen und die Integration von unterschiedlichen Interessen und Kulturen gilt es mit allen Beteiligten auf einem gemeinsamen Weg zu gestalten und zu klären.

Kultur-, Werte- und Leitbildentwicklung
Jede Organisation lebt ihre Kultur bewusst oder unbewusst. Was nach aussen erzählt wird, stimmt oft nicht mit dem überein was nach innen gelebt wird. Manchmal sind es Mitarbeiter-  oder Kundenbefragungen, die solche Diskrepanzen offenlegen. Wenn Organisationen ihre Funktionsweise erkunden, wenn sie erkennen, wie sie „ticken“, können sie sich einfacher von dysfunktionalem Verhalten verabschieden und entlang der Bedürfnisse der Organisation und der Kunden neue Verhaltensweisen entwickeln, die das weitertragen, was auch gemeinsam gewollt ist.

Bereichs- und Teamentwicklung
Bereiche und Teams funktionieren gut und effektiv, wenn sie sich im Klaren darüber sind, was ihre Aufgaben und Funktionen sind. Klare Rollen und Spielregeln sowie gemeinsam getragene Werte und Normen helfen, diese Ziele zu verfolgen. Der Weg zu diesen Zielen ist oft eine grosse Herausforderung. Es gilt unterschiedliche Herkünfte, individuelle Erfahrungen und widersprüchliche Vorstellungen zusammenzubringen. Um diese Herausforderung zu meistern, ist eine sensible, wertschätzende, aber auch pragmatische und effiziente Begleitung wichtig.

top