frischer wind belebt Systeme

Wir tragen dazu bei, dass sich alle relevanten Personen in einem System vernetzen und eine gemeinsam getragene Zukunftsvorstellung entwickeln.

In den verschiedenen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen für Organisationen und Institutionen arbeiten wir mit bewährten und stetig weiterentwickelten Grossgruppenmethoden.

frischer wind ist bekannt für seine prozessorientierte und pragmatische Vorgehensweise. Die Praxis hat gezeigt, dass Grossgruppenveranstaltungen nur dann ihre Wirkung entfalten, wenn sie in einen Gesamtprozess eingebettet sind – und wenn dieser flexibel bleibt. Das Prozessdesign wird entsprechend laufend überprüft und angepasst.

«Auf partizipativer Basis» bedeutet, dass genau unterschieden wird zwischen Entscheidungsvorbereitung und Entscheidung. Innerhalb von der Führung gesetzter Vorgaben werden möglichst viele Personen einbezogen, um diese Vorgaben kritisch zu prüfen und deren Umsetzung vorzubereiten. Die Entscheidungen werden wiederum in den dafür vorgesehenen Gremien und Hierarchiestufen gefällt. Auf diese Weise lassen sich Vorgaben der Leitung mit Bedürfnissen und Ideen der gesamten Führung und der Basis verknüpfen, und es entstehen Lösungen, die von beiden Seiten getragen werden. Die Erfahrung in der Praxis bestätigt die These, dass dadurch sowohl die Verbindlichkeit als auch die Nachhaltigkeit der angestrebten Veränderungen steigen.